Neueste Kommentare

    Sommerzeit – Freibadzeit

    Frebadfest am 31.05.2018

    Beginn 11:00 Uhr

    Programm:
    – Eröffnung im Beisein des Bürgermeisters,
    – Frühschoppen unter Beteiligung des Spielmannszugs Hellbach
    – Kaffee und Kuchen
    – Darbietungen der Synchronschwimmerinnen der SV Brackwede e.V.
    – Tanzdarbietungen durch den TSC Rot-Gold e.V.
    – Live-Konzert mit The Bluesanovas
    – Essentieller Teil der Nachwuchsbands der deutschen Bluesszene

    Unsere Förderer:
    30 Jahre Förderverein
    30 Jahre FördervereinII

    Programm als Download
    fvf180011_FO_freibadfest_02kl fvf180011_PL_freibadfest_02kl

    Tiefe Trauer um Theo Thiemann

    Quelle: Die Glocke / Beckum | 07.04.2018 | Seite 17

    nachrufbild1_1024

    Beckum (gl). In der vergangenen Woche hat der Stadtteil Neubeckum durch den Tod von Theo Thiemann einen vielseitig engagierten und allseits beliebten Mitbürger verloren. Er verstarb völlig unerwartet kurz nach Vollendung seines 80. Lebensjahrs.

    Theo Thiemann war ein echter Aktivposten in seinem Geburtsort Neubeckum, wie es in einem Nachruf des Fördervereins Freibad Neubeckum heißt. So wirkte er im Karnevalsverein „Wir vom Schienenstrang“ genauso mit wie in den Schützenvereinen und im SV Neubeckum. Der Schwerpunkt seines Engagements lag aber auf dem Schwimmsport. So war er viele Jahre erfolgreich als Vorsitzender des SV Undine tätig. Auch die Gründung des Fördervereins des Freibads Neubeckum erfolgte 1988 aufgrund seines Engagements. Auch hier war er viele Jahre von 1994 bis 2008 Vorsitzender und hat in dieser Zeit viele kleine und große Projekte durchgeführt.

    Theo Thiemann zeichnete sich dadurch aus, dass er von seinen Themen begeistert war und andere mit dieser Begeisterung anstecken konnte. Sympathisch, beliebt und uneitel verfolgte er die Projekte, die ihm am Herzen lagen. Hierzu gehörten zum Beispiel der Bau der Wasserrutschbahnen und des neuen Kinderplanschbeckens.

    Es gelang ihm immer wieder, neue Mitglieder zu gewinnen, Sponsoren zu finden und die freiwilligen Helfer für die Freibadfeste und den Weihnachtsmarkt bei der Stange zu halten. Und natürlich hat er auch selbst tatkräftig mit angepackt.

    Als Dank für diese herausragenden Leistungen wurde er 2008 zum Ehrenvorsitzenden des Fördervereins ernannt und erhielt als Ehrenschwimmer freien Eintritt ins Freibad Neubeckum auf Lebenszeit.

    Viele Neubeckumer trauern mit seiner Lebensgefährtin und den drei Töchtern und ihren Familien um Theo Thiemann, der am kommenden Dienstag beerdigt wird.

    Adler-Apotheke spendet 1000 Euro

    Neubeckum (himm). Der Förderverein Freibad Neubeckum kann sich über eine Finanzspritze seitens der Neubeckumer Adler-Apotheke freuen. Martin Wülfing überreichte jetzt dem Ersten Vorsitzenden des Vereins, Thomas Kleinekemper, eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Für das Jahr 2018 sei zwar kein größeres Projekt in der „Pipeline“, da die Finanzierung der beiden Rutschen im Freibad schon eine ganz schöne finanzielle Herausforderung sei, so Thomas Kleinekemper. Zum 30-jährigen Jubiläum des Fördervereins kommt die Zuwendung allerdings gerade richtig. Das soll beim Freibadfest an Fronleichnam, Donnerstag, den 31. Mai, gebührend gefeiert werden. Als Bonbon des Rahmenprogramms kann Thomas Kleinekemper dann erneut die „Bluesanovas“ präsentieren. Die jungen Musiker, zu denen auch Nico und Philipp Dreier gehören, geben in der Zeit von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr ein Konzert. Dann kommen die Freunde des Jazz und Blues so richtig auf ihre Kosten. Übrigens macht eine Spende von Thomas Dreier zusammen mit Björn Heumann, Franz Fuest und dem St. Anna-Zentrum das Engagement der jungen Musiker möglich.

    Spende_ Wülfing_1000_Euro
    Bild Adler-Apotheke Wülfing: Bei der Spendenübergabe: (v.l.) Thomas Dreier, Vorsitzender des Fördervereins und Apotheker Martin Wülfing.

    75_Jahre Freibad_Nb

    Bild Sigrid Himmel: Unser Bild zeigt die „Bluesanovas“ während der Feierlichkeiten zu „75 Jahre Freibad Neubeckum“ im Jahre 2015.

    40000. Freibadgast mit einem Präsent überrascht

    Quelle: Die Glocke ,| Beckum | 06.09.2017 | Seite 16

    Freude bei Christa Hradek
    40000. Freibadgast mit einem Präsent überrascht
    Neubeckum (bfe). Trotz des durchwachsenen Sommers konnte die 40?000. Besucherin im Freibad Neubeckum begrüßt werden.
    Mitarbeiterinnen der Stadt Beckum und des Fördervereins überraschten Christa Hradek mit einem Blumenstrauß und einen Gutschein für eine Freibad-Saisonkarte. Christa Hradek aus Neubeckum ist regelmäßige Besucherin des Freibades. „Ich gehe mindestens dreimal die Woche schwimmen“, sagte sie, „ich freue mich sehr über den Gutschein und bin auch sonst mit den Angeboten im Neubeckumer Freibad sehr zufrieden.“
    Eröffnet wurde das Freibad am 14. Mai. Besucherstärkster Tag war der 29. August mit 1399 Badegästen. Die gesamte Freibadsaison in Neubeckum bot den Gästen eine Menge Attraktionen. Ob das Freibadfest des Fördervereins am 15. Juni oder die Pool-Party mit einer Eventagentur am 28. Juli – die Sonderveranstaltungen waren immer ein voller Erfolg. „In beiden Freibäder kamen leider in dieser Saison jeweils 3000 Besucher weniger“, berichtete Conny Becker vom Eigenbetrieb Beckumer Bäder.
    Die Beckumer Freibäder schließen mit Ablauf des 10. Septembers. Das Hallenbad öffnet am 11. September.
    40000_Besucher_Freibad
    Bild  Fernkorn: Feierstunde der besonderen Art: (v.?l.) Maria Schlieper (Stadt Beckum), Mechtild Bürsmeier-Nauert (Förderverein), der 40?000. Badegast Christa Hradek, Ingo Schwaer (Teamleiter), Conny Becker (Eigenbetrieb) und Theo Thiemann (Förderverein)

    Poolparty 2017

    Wenn das Wasser plötzlich grün wird

    Neubeckum (mag). Man wird bescheiden in diesem Sommer: Cornelia Becker vom Eigenbetrieb Energieversorgung und Bäder der Stadt Beckum blickt achselzuckend zum Himmel und stellt trocken fest: „Es könnte noch schlimmer sein.“ Immerhin: Bei der „Sommer-Pool-Party“ im Freibad Neubeckum bleibt es größtenteils trocken.

    Das ist angesichts der verregneten Woche keineswegs selbstverständlich. Und es scheint, als nutzten auch die Kinder jede noch so kleine Sonnenphase, um sich im Wasser auszutoben. Eine tapfere Gruppe hat jedenfalls großen Spaß an dem Animationsprogramm mit der Agentur „Poolevents“. Wasserspielgeräte lassen keine Langeweile aufkommen. Und auch an Land gibt es verschiedene Aktionen, die gute Laune machen.

    Ob Bananenwippe, „Freeclimbing“ auf einem Kletterberg, „Bodypainting“ oder eine gigantische Laufmatte – wer anfangs bei Temperaturen um 20 Grad zittert, wenn er aus dem Wasser kommt, wärmt sich schnell auf. Teamleiter Matthias Tschirner macht auch als DJ eine gute Figur und spielt einen Sommerhit nach dem anderen.

    Zum dritten Mal findet die Poolparty statt. Cornelia Becker gibt offen zu, vor Beginn immer wieder sorgenvoll den Wetterbericht verfolgt zu haben.

     

    80 wilde Partys pro Jahr

    Neubeckum (mag). Vor der Party ist nach der Party: Das Agentur-Team um Matthias Tschirner ist mit DJ-Ausrüstung und Spielgeräten ständig unterwegs. 80 Partys im Jahr organisiert Tschirner. Dabei heizt er die Stimmung mit seiner launigen Moderation immer wieder an. Gestern noch in Neubeckum, geht es heute in Bispingen weiter. Dass das Wetter nicht immer mitspielt, bringt den erfahrenen Teamleiter nicht aus der Ruhe. Im Optimalfall wechselt man vom Freibad in ein angeschlossenes Hallenbad.

    Einen Scherz erlauben sich die Teammitglieder immer wieder gerne. „Lass uns den Bademeister ärgern und das Wasser färben“, ruft Matthias Tschirner seiner Gruppe mit einem Augenzwinkern zu. Wenige Sekunden später kommt Farbe ins Spiel.

     

    Poolparty_1

    Bild1:Die Rutsche war zur Freude von Jolie (8) geöffnet.
    Poolparty_2

     

    Bild 2:Farb-Chaos: Andreas von der Agentur „Poolevents“ überraschte die Kinder damit, dass sie auf einmal im grün-gelben Wasser schwammen. Zahlreiche Kinder nahmen trotz des durchwachsenen Wetters teil.

     

    Poolparty_3

    Bild 3: Und Absprung: Teamleiter Matthias Tschirner hatte die Gruppe im Griff und machte Stimmung

     

    Quelle: Die Glocke

    ————–

    Bilder

     

    Ankündigung der Pool-Party 2017 am 28.07.2017

    Pool-Party 2017

    Neubeckumer Freibadfest 2017

    Neubeckum (himm). Erst als die letzte von 500 Grillwürstchen über die Theke gegangen war und auch die 90 Kilogramm Pommes Frites bereits verzehrt, öffnete der Himmel am Donnerstagabend seine Schleusen. Regen, Wind, Blitz und Donner beendeten ein Freibadfest vom Feinsten, zu dem  der Förderverein Freibad Neubeckum eingeladen hatte. Rund 1600 Besucher konnte Ingo Schwar vom Beckumer Bäderteam am Fronleichnam zählen.  Die Party in Neubeckums Schmuckkästchen startete mit einem Frühschoppen, der musikalisch nach guter Tradition vom Spielmannszug Hellbach untermalt wurde. Wie bestellt, strahlte die Sonne vom Himmel, als Thomas Kleinekemper das Wort ergriff, um seine Gäste zu begrüßen. Zwar könne man in diesem Jahr nicht mit einem Mammutprojekt aufwarten, aber zwei neue Flächen auf der Liegewiese seien gepflastert worden, damit Familien mit Kindern entspannter sitzen könnten, berichtete der Vorsitzende des Fördervereins Freibad Neubeckum. Er dankte Bauleiter Hubert Eickholt für sein ehrenamtliches Engagement sowie Joschi Gomez für die Ausführung der Arbeiten. Die Grüße von Rat und Verwaltung überbrachte Dr. Rudolf Grothues: „Jeder Tag im Freibad ist wie ein Urlaubstag“, machte der Stellvertretende Bürgermeister  auch gleich Werbung für die Sommerpoolparty am 28. Juli, im Sportbad am Harberg.  Lobende Worte fand er zudem für das Organisationsteam des Freibadfestes. Das hatte ein buntes Rahmenprogramm organisiert. Eine peppige Vorstellung lieferten zwei Kindertanzgruppen des TSC Rot-Gold Neubeckum ab und erhielten viel Beifall. Höhepunkt waren die   Darbietungen von Synchronschwimmerinnen der Sportvereinigung Brackwede. Die Wassersportlerinnen zwischen zwölf Jahren und   26 Jahren lieferten 30 Minuten eine tolle, kräftezehrende Show ab, zeigten vor ihrem begeisterten Publikum mit Anmut und Eleganz was diese Randsportart zu bieten hat.

     

    Neubeckumer_Freibadfest_2017_1

    Bild 1: Auf ein gelungenes Freibadfest stießen  (v.l.) Stellvertretender Bürgermeister Dr. Rudolf Grothues und Thomas Kleinekemper,
    Vorsitzender des Fördervereins Freibad Neubeckum, mit einander an.

    Neubeckumer_Freibadfest_2017_2
    Bild 2: Gespannt verfolgten die Badegäste die Darbietungen der Synchronschwimmerinnen der Sportvereinigung Brackwede.

     

    Neubeckumer_Freibadfest_2017_3

    Bild 3: Die Synchronschwimmerinnen der Sportvereinigung Brackwede lieferten 30 Minuten eine tolle, kräftezehrende Show ab.

     

    Neubeckumer_Freibadfest_2017_4

    Bild 4: Für ihre peppige Vorstellung erhielten zwei Kindertanzgruppen des TSC Rot-Gold viel Beifall.

     

    Freibadfest am 15. Juni 2017

    1
    2

    Freibadsaison in Neubeckum beginnt am 14. Mai

    Neubeckum (himm). „Alles ist blitzeblank!“, versichert Hubert Eickholdt vom Vorstand des Fördervereins Freibad Neubeckum.  Dann kann es ja endlich losgehen mit der Freiluftsaison im Neubeckumer Freibad. Denn das Bäderteam um Ingo Schwaer und der Förderverein haben sich mächtig ins Zeug gelegt, damit der Startschuss in die Badesaison, am Sonntag, dem 14. Mai, für alle kleinen und großen Schwimmfreunde  zum erfrischenden Vergnügen wird. Um 9.00 Uhr öffnet sich das Tor zum Sportbad an der Graf-Galen-Straße. Das Zeichen zum ersten Sprung ins kühle Nass gibt Keven Klemm, Vorsitzender des Schwimmvereins Undine Neubeckum seinen Mitgliedern um 10 Uhr.  In diesem Jahr haben sich die Schwimmer für das Motto: „1. Mai verpennt – Komm im Schlafanzug“ entschieden. Gemeinsam mit Mitgliedern der Beckumer SG tischen die Undiner zudem auch Allerlei fürs leibliche Wohl auf. Alle Freunde des Schwimmsports und des Neubeckumer Schmuckkästchens sind am Muttertag bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Das offizielle Freibadfest findet am 15. Juni (Fronleichnam) statt – mit einem bunten Programm, leckeren Kuchen, Würstchen und Pommes.

    Arbeit_Freibadfest_2016__6910 Poolparty_1 Wasser_Kibaz_Don_Bosco_mit_Schwimmvereinen_8_a

    Bilder: Am Sonntag fällt der Startschuss in die Freibadsaison. Das Neubeckumer Sportbad hat sich herausgeputzt und lädt zum Schwimmen und Toben ein.