Browsed by
Monat: April 2014

Freibad Neubeckum Freizeit-Vergnügen auf 58-Meter-Rutsche

Freibad Neubeckum Freizeit-Vergnügen auf 58-Meter-Rutsche

Quelle:  „Die Glocke“, Montag, 28. April 2014  

Neubeckum (himm). „Badekappe hoch für den Förderverein“, mit diesem Satz brachte Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann auf den Punkt, was alle Anwesenden dachten. Dem Förderverein Freibad Neubeckum ist erneut ein Bravourstück gelungen.

Am Sonntagvormittag wurde die neue leuchtend rote Wasserrutsche im Freibad am Harberg ihrer offiziellen Bestimmung übergeben. Auf einer Länge von 58 Metern ist nun ein Rutschspaß von besonderer Qualität möglich.

Bei strömendem Regen stießen Sponsoren, Vertreter der Ratsfraktionen, des Eigenbetriebs Energie und Bäder sowie geladene Gäste aus anderen Vereinen mit dem Vorstand des Fördervereins auf das Projekt an.

Diese weitere Attraktion werde sicher auch viele Badegäste aus der Umgebung anlocken, ist sich der Bürgermeister der Stadt Beckum sicher. Er dankte allen, die an der Verwirklichung der Maßnahme durch Geldspenden, die Bereitstellung von Materialien und Maschinen sowie durch die Mitarbeit vor Ort die schnelle Umsetzung der Installation des schmucken Hochgeschwindigkeitswasserkanals ermöglicht haben.

Einer, der dem Vorhaben zu Anfang äußerst skeptisch gegenüberstand, brachte seine Freude über den Teamgeist im Vorstand des Fördervereins ganz besonders zum Ausdruck. Thomas Kleinekemper, Vorsitzender des Fördervereins, lobte bei seiner Begrüßung zudem den Leiter der Arbeitsgruppe „Wasserrutsche“, der das Projekt vom Abriss der in die Jahre gekommenen alten Rutsche bis zur Einweihung des neuen 80 000 Euro teuren Geräts begleitet hatte. Dafür und zu seinem Geburtstag erhielt Hubert Eickholt einen Blumenstrauß und ein dickes Dankeschön.
Einweihung_neue_Wasserrutsche_Nb_5

Einweihung_neue_Wasserrutsche_Nb_3
Vor großem Publikum war Jo Freitag der Erste, der gleich dreimal mit Karacho die Röhre hinunter sauste.

Einweihung_neue_Wasserrutsche_Nb_2
Ab dem 1. Mai haben alle Beckumer das Vergnügen, wenn im Neubeckumer Freibad der Startschuss in die neue Badesaison fällt.

Programm vorgestellt Mit Besucherzahlen der Bäder zufrieden

Programm vorgestellt Mit Besucherzahlen der Bäder zufrieden

Quelle: „Die Glocke“, 12.04.2014

Beckum (bfe). Das Freibad in Neubeckum öffnet in diesem Jahr schon am Donnerstag, 1. Mai. „Der frühe Eröffnungstermin ist der Schließung des Beckumer Hallenbades und der späten Öffnung des Beckumer Freibades am 1. Juli geschuldet“, erklärten Holger Klaes und Conny Becker für die Stadt. Grund seien energetische Sanierungsmaßnahmen.

Die Besucherzahlen in der Saison 2013 waren trotz relativ kühler Temperaturen noch zufriedenstellend. Ins Freibad Neubeckum kamen 45 807 und ins Freibad Beckum 59 917 Besucher. „Die Eintrittspreise sind seit 2010 stabil geblieben, und wegen der verkürzten Freibadsaison werden die Saisonkarten ab 1. Juli zu reduzierten Preisen verkauft“, erklärte Becker.

Der Förderverein Neubeckum bietet Freibadkarten am 17. und 25. April von 8 bis 11.30 Uhr auf dem Neubeckumer Wochenmarkt an. Darauf wiesen Mechtild Bürsmeier-Nauert und Thomas Kleinekemper vom Förderverein hin.

Und natürlich ist am 1. Mai die neue Wasserrutsche in Betrieb. Die Kosten in Höhe von etwa 80 000 Euro werden vom Förderverein übernommen.

An Fronleichnam, 19. Juni, findet wieder ein Freibadfest mit Attraktionen statt. Weitere Veranstaltungen sind das Schwimmfest der Grund- und Förderschulen, das Langstreckenschwimmen sowie Aquafitness, Aquazumba und Abend- und Nachtschwimmen. Stadt und Förderverein freuen sich auf viele Gäste in der neuen Freibad-Saison.

Die reduzierten Preise gestalten sich so: Saisonkarte Erwachsenen 42 statt 66 Euro, Saisonkarte Kinder, Jugendliche und Ermäßigte 25 statt 40 Euro, Saisonkarte Familien und Alleinerziehende mit mindestens einem Kind 60 statt 93 Euro.

  IMG_5310       IMG_5304

Mitarbeiter vom Eigenbetrieb beim Reinigen des Schwimmbeckens

 

 IMG_5307
Beim Pressegespräch v. l. Schwimmmeister Ingo Schwaer, Conny Becker (Eigenbetrieb) Mechtild Bürsmeier-Nauert und Thomas Kleinekemper (Vorstand Förderverein) und Holger Klaes (Stadt Beckum)