Browsed by
Monat: April 2015

Am 9. Mai öffnet Freibad

Am 9. Mai öffnet Freibad

Am 9. Mai öffnet unser schönes Freibad erstmalig in dieser Saison. Am Eröffnungstag ist der Eintritt frei. Wir freuen uns, dass es wieder los geht. Diesen Donnerstag und nächsten Freitag könnt Ihr auf dem Wochenmarkt Neubeckum am Stand des Förderverein Freibad Saisonkarten erwerben!!

Alfons Pabel seit 30 Jahren aktiv. Über den roten Teppich ins Freibad

Alfons Pabel seit 30 Jahren aktiv. Über den roten Teppich ins Freibad

Neubeckum (himm). Wenn das mal kein Zufall ist: Am 15. Juni 1940 wurde das Freibad auf dem Harberg nach vierjähriger Bauzeit fertig gestellt. Das ist 75 Jahre her. Und genau 75 Lenze zählt auch Alfons Pabel, der sich dem Neubeckumer Bad ganz besonders verpflichtet fühlt. Seit nunmehr 30 Jahren verbringt der engagierte Neubeckumer von März bis Mai dort seine Freizeit, um das Bänderteam zu unterstützen. 280 Arbeitsstunden kommen in diesem Zeitraum zusammen, wenn er die Grundreinigung am Gelände vornimmt, damit sich das Freibad bei seiner Saisoneröffnung im Bestzustand befindet. Für alle, die sich fit halten oder ein wenig Urlaubstimmung einfangen möchten, soll es sich dann im Bestzustand befinden. Nach den Wintermonaten gibt es wahrlich viel zutun. Die Beete müssen ebenso in Schuss gebracht werden wie die Gehwegplatten. Die Schwimmbecken werden geschrubbt und für den Wassereinlauf vorbereitet. Fuderweise wird Laub weggefahren. Alfons Pabels ganze Familie zieht dabei mit. Sohn Michael reinigte schon mit 13 Jahren zum ersten Mal die Kacheln des großen Beckens. „Ich weiß noch wie mich meine Mutter fragte, woher denn die vielen Löcher in meiner Hose kommen. Mein Freund Michael Müller und ich hatten mit Salzsäure gearbeitet und nicht aufgepasst“, erinnert er sich im Gespräch mit der „Glocke“. Noch bis vor kurzer Zeit begann Alfons Pabels Arbeitstag im Freibad schon morgens um sieben. „Jetzt, mit 75 Jahren, ist neun Uhr früh genug“, findet er. Vor einigen Jahren habe er übrigens seinen Ehering bei der Arbeit eingebüßt. „Aber lieber den Ring als die Ehefrau“, schmunzelt er. Gertrud Pabel gehört wie ihr Mann zum lebenden Freibadinventar. „Ein Glücksfall ist es, dass mein Mann mit Peter Kube zusammenarbeitet. Der nimmt Rücksicht auf seine Gesundheit und passt auf ihn auf“, lobt sie den Fachangestellten für Bäderbetriebe. Als junge Eltern habe man sich bereits im Schwimmverein Undine für das Freibad engagiert. Natürlich auch in den 1980er-Jahren, als es zum ersten Mal geschlossen werden sollte. Alfons Pabel zählte auch zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins Freibad Neubeckum. Dessen Ehrenvorsitzender Theo Thiemann fand am Samstag während einer kleinen Party zu Ehren des unermüdlichen Helfers lobende Worte. Schon am Morgen hatte man das Ehepaar Pabel mit dem Karnevalswagen des SV Undine zum Arbeitseinsatz im Freibad gefahren und dort den roten Teppich für die beiden ausgerollt. Einen „Vertrag“ mit dem Schwimmbad habe er noch, bis er 80 werde, versprach Alfons Pabel. Beiden wäre es zu gönnen, wenn die Vereinbarung dann weiter verlängert würde.

*Zum ersten Mal in ihrem* *Leben* fuhren Alfons und Gertrud Pabel am Samstag auf einem Karnevalswagen durch Neubeckum. Das Bild zeigt (vorne v.l.) Martin Kube, Jo Freitag, Sven Küsters, Philipp Pabel, Peter Kube, Timo Konietzka, Monika, Markus und Klaus Markus Komoll sowie Michael Pabel. Sie hatten den beiden Freibadfreunden die Überraschung beschert.
*Der rote Teppich zum Freibad* wurde am Samstag als Dankeschön für Gertrud und Alfons Pabel ausgerollt.

 

*Becken schrubben* mit Alfons Pabel (vorn) als „Oberbefehlshaber an der Spitze fällt im Freibad Neubeckum (hinten v.l.) Gertrud Pabel, Jo Freitag, Monika Komoll, Timo Konietzka, Markus Komoll, Michael Pabel, Norman Wewer und Philipp Pabel nicht schwer.
Bilder: Sigrid Himmel

Eröffnungstermin steht noch nicht fest .

Eröffnungstermin steht noch nicht fest .

75 Jahre Freibad Neubeckum: ein Grund zu feiern
*Neubeckum* (himm). Im Neubeckumer Freibad stehen die Zeichen auf Eröffnung der Badesaison. Am kommenden Montag, wenn die Wetterverhältnisse für Anfang Mai geklärt sind, hat Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann das letzte Wort, wann die Pforten geöffnet werden. Kaum zu glauben, aber die „alte Dame“ Freibad hat 75 Lenze auf dem Buckel. Dafür hat sie sich wahrlich gut gehalten. Nicht zuletzt Dank der guten Pflege durch das Bäderteam und zahlreicher ehrenamtlich tätiger Bürger. Auch der Förderverein Freibad Neubeckum darf nicht vergessen werden, der erst in ein neues Sonnensegel für das Kinderplantschbecken investiert hat. Im kommenden Jahr soll eine neue Rutsche für das Nichtschwimmerbecken eingeweiht werden. Die Planungen in Kooperation mit der Stadt Beckum laufen auf Hochtouren. „In der Bevölkerung hat das Bad einen hohen Stellenwert“, stellte Holger Klaes fest. „Trotz wechselhaften Wetters besuchten im vergangenen Jahr 46 173 Bürger das Freibad, eine ordentliche Zahl“, zeigte sich der Kämmerer der Stadt Beckum zufrieden. In Beckum waren es 30 598, was wohl der verkürzten Badesaison aufgrund von Contractingmaßnahmen geschuldet war. 75 Jahre Freibad Neubeckum werden gebührend gefeiert. Den Auftakt macht der Förderverein mit seinem Freibadfest am 14. Juni. Der Dämmerschoppen zum Ausklang wird dieses Mal musikalisch von der Neubeckumer Nachwuchsband „The Bluesanovas“ gestaltet. Am 7. Juli folgt eine Sommer-Pool-Party, organisiert von der Eventagentur Zephrus: „Die Veranstaltung ist für den Förderverein und den Eigenbetrieb Energie und Bäder dank großzügiger Spenden seitens der Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum, der Sparkasse Beckum-Wadersloh und der Hilde-Fuest-Stiftung kostenneutral, erklärte Mechthild Bürsmeier vom Förderverein erfreut. Doch zunächst verkaufen Mitglieder des Fördervereins am 30. April und 8. Mai Saisonkarten auf dem Neubeckumer Wochenmarkt. Für das Langstreckenschwimmen wünscht sich auch Vorsitzender Thomas Kleinekemper mindestens 75 Teilnehmer. Für alle, die gern durch den Kanal der großen Rutsche sausen, gibt es eine gute Nachricht: „20 Jahre Eintritt sind genug“, zog Mechthild Bürsmeier eine Bilanz. Ab jetzt sei das Rutschen kostenlos. Während der kompletten Saison gibt immer wieder Sonderveranstaltungen für die Besucher. Je nach Wetterlage findet ein Luftballonwettbewerb statt, ein Baby- und Kleinkinderschwimmen mit Schnullerbaum, Nachtschwimmen, Wassergymnastik und Aquafitness. Öffnungszeiten und Eintrittsgelder sind unverändert.

*Aus Anlass des 75. Geburtstags* des Freibads Neubeckum findet eine Sommer-Pool-Party statt, der (v. l.) Cornelia Becker und Holger Klaes (beide Stadt Beckum), Hilde Fuest (Hilde-Fuest-Stiftung), Jörn Volkmann (Sparkasse Beckum-Wadersloh), Ralf Böckenholt (Volksbank Oelde-Ennigerloh-Neubeckum), Mechthild Bürsmeier und Thomas Kleinekemper (beide Förderverein Freibad Neubeckum) schon gespannt entgegen sehen. Bild: Sigrid Himmel